MarissaNadler4-scaled web

Support: Innerwoud

Marissa Nadler

Mittwoch, 16. November , 20 Uhr

Preis: CHF 20.- / CHF 15.-*

Vorverkauf: Jetzt Tickets sichern

* Mitglieder Kulturverein Werkstatt Chur

Support: Innerwoud

Marissa Nadler

Seit fast 20 unermüdlichen Jahren schreibt Marissa Nadler an neuen Songs, veröffentlichte mehr als zehn Musikalben & EPs und ist fast pausenlos auf Tour. Mittlerweile darf sie auf eine der einzigartigsten Sammlungen der zeitgenössischen Musik zurückblicken. Ihre bisherigen Werke bewegen sich zwischen zartem Folk, Americana, düster-angehauchtem Doom, meditativer Ambient-Musik und anderen experimentellen Klängen – jeweils umrahmt von ihrer unverwechselbar anmutenden Stimme. Zu ihren prägendsten Einflüssen zählt sie Künstler*innen wie Nina Simone, Billie Holiday, Tom Waits, Patti Smith, Joni Mitchell oder Leonard Cohen.

Obwohl sie zunächst mit der US-amerikanischen Indie-Folk-Bewegung in Verbindung gebracht wurde, zeichnete sich Nadler bald durch ihre Eigenschaft aus, düsterer und persönlicher als andere zu wirken. Sie schrieb Songs, die sich mit Einsamkeit und Herzschmerz sehr intim anfühlten und gleichzeitig einzigartig glanzvoll und ermutigend erschienen. «The Path of the Clouds» ist Nadlers neuestes Soloalbum und fühlt sich erneut wie eine bedeutende Weiterentwicklung an.

Support: Innerwoud

Innerwoud ist eine Ein-Mann-Band des belgischen Kontrabassisten und Komponisten Pieter-Jan Van Assche. Nachdem er in mehreren Bands gespielt hatte, von Folk bis Neoklassik, begann er hauptsächlich solo aufzutreten und gab dem Kontrabass den ganzen verfügbaren Raum zum Sprechen und Singen. Die Musik wird oft als Ambient, Drone und Neoklassik bezeichnet. Drones werden live aufeinander aufgebaut und schichten verschiedene Texturen und Klänge, die vom Kontrabass erzeugt werden. Das Ergebnis ist ein melancholischer Trip, ein Wandern in weiten Landschaften oder ein Verlangen in anonymer Dunkelheit, während die subtile Melodie das Ganze beleuchtet.